Schachabteilung SV Blau-Weiß Concordia Viersen

[ Startseite ]   [ Mannschaften ]   [ Turniere ]   [ DWZ-Liste ]   [ Termine ]   [ Links ]

 

Turniere

 

Sven Mühlenhaus beim 5. Nord-West-Cup 2003

Wie im Vorjahr fuhr ich Ende Januar nach Bad Zwischenahn ins diesmal verschneite Ammerland. Das Turnier war mit 5 GM, 6 IM (laut Rangliste 5, aber Tobias Jugelt hatte den Titel nur noch nicht offiziell), 5 FM und 1 WIM in der Spitze ansprechend besetzt, aber auch in der Breite, was 60 Eloträger unter 129 Teilnehmern zeigen.
Ich war auf Rang 32 gesetzt (im Vorjahr auf 29) und wollte zumindest die 5 aus 7 Punkte vom Vorjahr erneut erreichen.
In den ersten beiden Runden ließ ich gegen recht schwache Gegner nichts anbrennen. In Runde 3 ermauerte ich ein Remis gegen FM Wolfgang Pajeken. In der vierten Runde erwischte es mich allerdings gegen FM Joachim Asendorf. Nachdem ich mich aus verdächtiger Eröffnung in ein remisträchtiges Endspiel gerettet hatte, war von Zug 30 bis 40 fast jeder meiner Züge ein Fehler!
In der 5. Runde hatte ich wiederum keine Probleme. Die vorletzte Runde brachte mich mit Schwarz mit dem z. Zt. vereinslosen, allerdings zweitligaerfahrenen Friedmar Schirm zusammen. Nach fünfzehn Zügen fühlte ich mich äußerst unwohl, doch eine inkorrekte Kombination meines Gegners ließ seinen ganzen Vorteil verpuffen, zudem blieben ihm da nur noch 4 Minuten für 19 Züge bei schlechter Stellung. Durch einen Figureneinsteller beschleunigte er schließlich das Unvermeidliche.
4½ aus 6 also, und das bedeutete in diesem Jahr sogar Chancen auf den ersten Platz! An der Spitze lagen nämlich 8 Spieler mit 5 Punkten, und wie ich mir gedacht hatte, endeten die vier Spitzenpaarungen der letzten Runde schnell remis, keiner wollte das Risiko eingehen, völlig aus Geldrängen herauszufallen. DIE Gelegenheit also für die "Viereinhalber", noch auf den geteilten ersten Rang vorzustoßen. Dazu mußte ich nichts weiter tun, als mit Schwarz den Vorjahressieger, GM Lev Gutman, zu besiegen. Dessen eigene Gewinnversuche erwiesen sich allesamt als untauglich, kurz vor Ende der Partie habe ich selber die Gelegenheit versäumt, ein Turmendspiel mit einem Mehrbauern zu erreichen.
Also erneut 5 aus 7, was mir den ersten Ratingpreis (150 EUR) in der Gruppe bis 2200 einbrachte. Kurioserweise hätte ich diesen auch bei einer Niederlage bekommen, bei einem Sieg hingegen wäre der geteilte 1.-12. Platz (nach Wertung wäre ich 11. gewesen) nur 120 EUR wert gewesen.
Und hier noch zwei kommentierte Partien:
  -  Mühlenhaus - Köhne   1 - 0   Partie nachspielen   (benötigt Javascript; Seite öffnet in neuem Fenster)
  -  GM Gutman - Mühlenhaus   ½ - ½   Partie nachspielen   (benötigt Javascript; Seite öffnet in neuem Fenster)
  -  beide Partien herunterladen als PGN-Datei

Sven Mühlenhaus

 

     [ Startseite ]   [ Mannschaften ]   [ Turniere ]   [ DWZ-Liste ]   [ Termine ]   [ Links ]

     Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@concordia-viersen.de 
     Stand: 9. Februar 2003