Schachabteilung SV Blau-Weiß Concordia Viersen

3. Mannschaft

 Tabelle   Spielplan   Spielbericht 

3. Spieltag  (8. 12. 2019)

Turm Krefeld VI - Concordia Viersen III   1½ : 6½
 

Nach mehr als zwei Monaten stand endlich der dritte Spieltag in der Kreisliga an. Wir hatten ein Auswärtsspiel beim Tabellenletzten Turm Krefeld VI. Wie zu erwarten, gelang uns ein deutlicher Sieg.

In unserer Mannschaft setzte Herbert aus. Dafür kam Tobias zu seinem zweiten Einsatz in dieser Saison. Die Krefelder traten nur zu siebt an. Dietmar bekam keinen Gegner, dafür einen kampflosen Punkt.

(Brett 5)   Harald Brando – Werner Kluthausen   1 : 0
Harald gewann im Mittelspiel einen klaren Materialvorteil. Er gab einen Turm ab, bekam dafür drei Leichtfiguren und später noch einige Mehrbauern. Das reichte zu einem leichten Sieg.

(Brett 8)   Moritz Hase – Tobias Graven   1 : 0
Tobias begann gut, gewann nach der Eröffnung einen Bauern, verlor dann aber ein wenig den Faden. Mit einer Mattdrohung wollte er das Geschehen wieder an sich reißen, stellte dabei aber seine Dame ein und verlor in der Folge die Partie.

(Brett 7)   Georg Ruhm – Werner Selge   1 : 0
Georg überspielte seinen Gegner und bekam nach und nach immer deutlicheren Vorteil. Bisweilen hätte er statt eines guten Zuges einen besseren machen und schneller gewinnen können. Doch auch so geriet sein Sieg nie in Gefahr.

(Brett 3)   Sascha Röder – Ralf Ricken   1 : 0
Sascha holte den vierten Punkt für uns. Im späten Mittelspiel, als das Brett schon etwas aufgeräumter war, drängte er den gegnerischen König an den Rand und produzierte dort ein hübsches Matt.

(Brett 1)   Günter Schmitz – Hüseyin Kaya   1 : 0
Günter ging mit ausgeglichenem Material und etwas besserer Stellung ins Endspiel. Dann gewann er zunächst einen Bauern, spazierte dann mit seinem König mitten in die gegnerische Stellung und demonstrierte, wie ein aktiver König die Partie entscheidet.

(Brett 2)   Herbert Schicht – Paul Küllertz   ½ : ½
Paul war mit seinem Spiel nicht zufrieden. Er bekam keinen Vorteil, und musste sogar aufpassen, als im Endspiel ein gegnerischer Turm in seine Stellung eindrang. Paul schaffte es, den Turm abzutauschen, und in einem Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern lief es dann bald auf Remis hinaus.

(Brett 4)   Gerhard Koslowski – Andreas Rundau   0 : 1
Andreas spielte wieder die längste Partie des Tages Im Endspiel spielte er eínen klaren Sieg heraus und setzte damit den Schlusspunkt.

Mit diesem Sieg verabschieden wir uns in die Weihnachtspause.

Das nächste Spiel der 3. Mannschaft ist am Sonntag, 19. Januar, ein Heimspiel gegen Turm Krefeld V.

Christoph Hollender

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@concordia-viersen.de 
Stand: 9. Dezember 2019