Schachabteilung SV Blau-Weiß Concordia Viersen

3. Mannschaft

 Tabelle   Spielplan   Spielbericht 

6. Spieltag  (19. 3. 2017)

Springer St. Tönis II - Concordia Viersen III   3½ : 4½
 

Unser letztes Saisonspiel war ein Auswärtsspiel in St. Tönis bei der 2. Mannschaft des SC Springer.

Wir traten noch einmal in Stammbesetzung an, die Gastgeber beinahe in Stammbesetzung.

Die ersten Partien waren recht schnell vorbei, und anfangs sah es nicht gut für uns aus. Doch dann wurde es noch ein langer und spannender Kampf – mit einem guten Ausgang.

(Brett 8)   Bruno Schüller – Rafael Karschkes   1 : 0
Rafael traf auf einen stärkeren Gegner, spielte schnell und verlor schnell.

(Brett 4)   Joachim Pötzsch – Harald Brando   ½ : ½
Auch Harald spielte gewohnt schnell und kam zu einem sicheren Remis.

(Brett 2)   Artur Henzel – Herbert Caumanns   1 : 0
Herbert hatte dem Königsangriff seines Gegners nicht genug entgegenzusetzen; auch er verlor seine Partie.

(Brett 7)   Tobias Graven – Horst Reiter   1 : 0
Tobias erzielte den „Anschlusstreffer”. In einer lebhaften Partie hatte er das bessere Ende für sich und gab uns wieder Hoffnung für das Mannschaftsergebnis.

(Brett 6)   Alexander Kalinowski – Dietmar Lerchner   ½ : ½
Dietmar steuerte mit einer ruhig geführten Partie ein weiteres Remis bei.

(Brett 3)   Günter Schmitz – Rupert Schellkes   1 : 0
Günter begann zunächst verhalten, doch dann überspielte er seinen Gegner nach allen Regeln der Kunst.

Damit ging der Mannschaftskampf mit einem Stand von 3 : 3 auf die Zielgerade, und wir machten uns Hoffnungen auf den Sieg.

(Brett 1)   Georg Karschkes – Michael Brink   ½ : ½
Georg gewann im Mittelspiel eine Figur. Sein Gegner erhöhte daraufhin das Risiko, und Georg konnte seinen Vorteil sogar noch ausbauen. Mit knapper Bedenkzeit griff er dann aber fehl, und nach der Abwicklung ins Endspiel blieb ihm nichts besseres als ein Remisangebot anzunehmen.

(Brett 5)   Paul Küllertz – Jürgen Bähren   1 : 0
Als alle übrigen Partien beendet waren, hatte Paul keinen materiellen Vorteil, aber eine gute Stellung. Im weiteren Verlauf zeigte Paul, warum er der bessere Spieler ist, und nach fast fünf Stunden Spielzeit gewann er die Partie und damit den Mannschaftskampf für uns.

Mit diesem Spiel endet für uns bereits die Saison 2016/17. Am letzten Spieltag der Kreisliga im April sind wir spielfrei.

Insgesamt haben wir über die Saison gesehen eine Partie mehr gewonnen als verloren, und einen Mannschaftskampf mehr gewonnen als verloren. In einer ziemlich ausgeglichenen Liga reicht das sogar zum zweiten Tabellenplatz, den uns niemand mehr streitig machen kann.

So gehen wir mit einem guten Gefühl in die Sommerpause und freuen uns auf die Saison 2017/18 !

Christoph Hollender / Reinhold Schneider

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@concordia-viersen.de 
Stand: 20. März 2017