Schachabteilung SV Blau-Weiß Concordia Viersen

2. Mannschaft

 Tabelle   Spielplan   Spielbericht 

5. Spieltag  (27. 1. 2019)

SG Rochade Krefeld I - Concordia Viersen II   6 : 2
 

Am ersten Spieltag des Jahres hatten wir ein Auswärtsspiel bei der ersten Mannschaft der Krefelder SG.

Bei uns setzte Andrea aus und ließ Jürgen den Vortritt. Kurzfristig meldete auch Chuong sich krank, für ihn sprang Guido bereitwillig ein   Danke dafür! Die Krefelder mussten in ihrer Aufstellung ebenfalls einen Stammspieler ersetzen, für den sie einen guten Ersatzmann am achten Brett fanden. Dort fiel auch die erste Entscheidung des Tages.

(Brett 8)   Gerd Froese – Guido Kaminski   1 : 0
Guido stand nach der Eröffnung bald in der Defensive und verlor im Zentrum einen Bauern. Den gewann er später zurück und konnte die Stellung ausgleichen. Der nächste Angriff des Gegners ging auf den Königsflügel, wieder verlor Guido einen Bauern, dann noch einen zweiten, und danach war das Endspiel für ihn verloren.

(Brett 3)   Manfred Wassermann – Ralf Knickrehm   ½ : ½
Manfred kam gut aus der Eröffnung. Im Mittelspiel erhielt er in ausgeglichener Stellung ein Remisangebot, das er gerne annahm.

(Brett 5)   Reinhold Schneider – Bernd Ramrath   1 : 0
Reinhold gewann mit einem Einschlag in der gegnerischen Königsstellung einen Bauern und eine Qualität. Er setzte seinen Angriff danach zielstrebig fort und stand schon auf Gewinn, als sein Gegner die Dame einstellte und dann aufgab.

(Brett 7)   Jürgen Cohnen – Heinz-Walter Zenke   ½ : ½
Jürgen wagte im Mittelspiel einen Bauernvorstoß, mit dessen Ergebnis er selbst bald nicht mehr zufrieden war. Sein Gegner sah aber auch keine gute Fortsetzung und bot Remis an, was Jürgen gerne annahm.

So weit, so gut. In den übrigen Partien lief es aber nicht gut für uns.

(Brett 2)   Volker Kowalewski – Andreas Wilschrey   1 : 0
Andreas opferte im Mittelspiel eine Figur für Angriff. Leider hatte er sich dabei verrechnet, sein Angriff schlug nicht durch. Danach gab es für ihn nichts mehr zu holen.

(Brett 4)   Friedel Zenke – Georg Karschkes   1 : 0
Georg konnte, nachdem er ans 4. Brett aufrücken musste, seine Vorbereitung für die heutige Partie nicht anbringen. Im Mittelspiel verlor er bei einem taktischen Manöver einen Bauern, später noch einen zweiten, und so geriet er nach und nach in eine Verluststellung.

(Brett 6)   Heiner Stephany – Norbert Weibes   1 : 0
Norbert erreichte ein ausgeglichenes Mittelspiel mit Schwerfiguren und ungleichfarbigen Läufern. Allerdings stand sein Königsflügel unter Beschuss, und er fand kein aktives Gegenspiel. In Zeitnot machte er Fehler bei der Verteidigung seiner Königsstellung und verlor schließlich die Partie.

(Brett 1)   Klaus Gilgenbach – Jan Berg   0 : 1
Klaus gewann im Mittelspiel einen Mehrbauern, den er später (unfreiwillig?) wieder zurückgab. Nach und nach übernahm sein Gegner die Kontrolle, und Klaus blieb nur Schadensbegrenzung zu betreiben. Das schaffte er recht gut und erreichte ein Endspiel mit Dame gegen Dame und Bauer, das theoretisch remis war. Nach einem falschen Königszug verlor er aber die Dame und die Partie.

So verloren wir auch dieses Spiel am Ende deutlich.

Das nächste Spiel der 2. Mannschaft ist bereits in zwei Wochen, am Sonntag, 10. 2., ein Heimspiel gegen SC Kevelaer II.

Christoph Hollender

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@concordia-viersen.de 
Stand: 31. Januar 2019