Schachabteilung SV Blau-Weiß Concordia Viersen

2. Mannschaft

 Tabelle   Spielplan   Spielbericht 

1. Spieltag  (2. 10. 2016)

Turm Schiefbahn I - Concordia Viersen II   5½ : 2½
 

Am zweiten Spieltag der Saison hatten wir unser zweites Auswärtsspiel, diesmal beim Nachbarverein Turm Schiefbahn.

Es war nicht unser Tag. Schon im Vorfeld zeichnete sich ab, dass es nicht unser Tag sein würde. Im Laufe der Woche kam eine Absage nach der anderen; aus unterschiedlichen Gründen fehlten Chuong, Reinhold, Jürgen und Sandro. So spielten wir mit vierfachem Ersatz an den hinteren Brettern. Herzlichen Dank an Georg, Günter, Tobias und Rafael, die kurzfristig einsprangen.

Auch die Schiefbahner spielten nicht in Bestbesetzung, waren aber deutlich besser aufgestellt als wir. Egal, wir nahmen den Kampf an. Nach der ersten Stunde stand es noch durchweg ausgeglichen, nach der zweiten Stunde zeichneten sich die ersten Partieverluste ab. Nach etwas mehr als drei Stunden war der Kampf entschieden.

Turm Schiefbahn I – Concordia Viersen II   3½ : ½

(Brett 1)   Andreas Wilschrey – Frank Nys   0 : 1
Andreas spielte die Lieblingseröffnung seines Gegners. Früh in der Partie sackte Andreas am Damenflügel zwei Bauern ein, dafür verschob er die Entwicklung seines Königsflügels. Das wurde fatal, als sein unrochierter König ins Kreuzfeuer der gegnerischen Figuren kam.

(Brett 2)   Benedikt Brinkmann – Klaus Gilgenbach   1 : 0
Klaus kam gut aus der Eröffnung, ließ dann aber seinem Gegner Zeit, die Stellung zu konsolidieren. Später griff Klaus fehl, was ihn mehrere Bauern kostete. Zwar bekam er noch einen Gegenangriff, der endete jedoch abrupt aufgrund einer übersehenen Springergabel.

(Brett 3)   Norbert Weibes – Marvin Walter   ½ : ½
Norbert und sein Gegner spielten eine ruhige Partie, die nie die Remisbreite verließ. Als die Entscheidung im Mannschaftskampf gefallen war, einigten sie sich auf die Punkteteilung.

(Brett 4)   Julian Walter – Philipp Sgobba   1 : 0
Philipp tauschte recht früh viel Material ab und kam zügig in ein Endspiel mit zwei Springern gegen zwei Läufer. In diesem Endspiel erwies sich die Stellung seines Gegners als die bessere. Philipp verlor seine Bauern am Damenflügel, und der weiße Randbauer marschierte durch und entschied die Partie.

Turm Schiefbahn I – Concordia Viersen III   2 : 2

(Brett 5)   Georg Karschkes – Jochen Boeing   ½ : ½
Georg spielte eine taktisch geprägte Partie. Er überließ seinem Gegner das Bauernzentrum und suchte seine Chancen im aktiven Figurenspiel. Als der Mannschaftskampf entschieden war, bot Georg Remis.

(Brett 6)   Winfried Mangels – Günter Schmitz   ½ : ½
Bei seinem ersten Einsatz für Concordia spielte Günter eine interessante Partie. Das Geschehen spielte sich zunächst am Damenflügel ab. Hier gab Günter schließlich einen Bauern ab, dafür gewann er wenige Züge später einen Bauern am Königsflügel. Danach einigten beide Spieler sich auf Remis.

(Brett 7)   Tobias Graven – Dieter Lier   ½ : ½
Tobias kam mit der zurückhhaltenden Spielweise seines Gegners gut zurecht. In vermutlich etwas besserer Stellung bot er Remis an, was der Schiefbahner Spieler bereitwillig annahm.

(Brett 8)   Martin Winden – Rafael Karschkes   ½ : ½
Rafael hielt seine Stellung lange Zeit völlig ausgeglichen. Im späten Mittelspiel gab er einen Bauern ab, sein Gegner fand trotzdem keine Gewinnmöglichkeit und war mit einem Remis zufrieden.

Fazit: Wie zu erwarten, gab es für uns heute nichts zu holen. Außer den Punkten blieb auch eine herrenlose Lesebrille in Schiefbahn.

Das nächste Spiel der 2. Mannschaft ist am Sonntag, den 27. November ein Heimspiel gegen Schachfüchse Kempen II.

Christoph Hollender

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@concordia-viersen.de 
Stand: 2. Oktober 2016