Schachabteilung SV Blau-Weiß Concordia Viersen

1. Mannschaft

 Tabelle   Spielplan   Spielbericht 

8. Spieltag  (7. 4. 2019)

TuS Düsseldorf-Nord I - Concordia Viersen I   4½ : 3½
 

In einem vorgezogenen Spiel der Verbandsklasse traten wir auswärts bei TuS Düsseldorf-Nord an.

Wir spielten in Stammbesetzung, die Düsseldorfer mit einem – guten – Erssatzmann am 8. Brett.

Das Spiel begann gut für uns, schon nach weniger als einer Stunde lagen wir in Führung.

(Brett 3)   Jürgen Ebert – Klaus Westenberger   1 : 0
Jürgen profitierte von einem Rechenfehler seines Gegners. Der opferte eine Figur in einer Stellung, in der das überhaupt nicht „ging”, Jürgen griff zu, und einen Zug später gab sein Gegner auf.

(Brett 8)   Ditmar Pfaff – Frank Heinrichs   1 : 0
Frank begann ebenfalls gut, gewann im Mittelspiel erst einen Bauern, dann einen zweiten, und schob alles zu einem vielversprechenden Angriff nach vorne. Dabei ließ er aber einen Gegenangriff auf seine offene Königsstellung zu, der schneller durchschlug. Als er nur noch die Wahl zwischen Damenverlust und Matt hatte, gab Frank auf.

(Brett 7)   Wilfried Rahn – Bernhard Clasen   0 : 1
Wilfried gab im Mittelspiel einen Bauern ab. Danach gelang es ihm nicht, eine ausreichend stabile Verteidigung aufzubauen, und im Endspiel verlor er die Partie.

(Brett 2)   Klaus Heylen – Michael Glinzk   ½ : ½
Michael kam gut aus der Eröffnung, kam mit seinem Angriff aber nicht durch. Ein erstes Remisangebot lehnte er ab, aber als die Stellung nichts anderes mehr hergab, schloss er dann doch Remis.

(Brett 1)   Armin Thelen – Klaus Dolle   1 : 0
Armin sorgte für den Ausgleich. In der Zeitnotphase nutzte er einen Fehler seines Gegners zum Materialgewinn und gewann.

(Brett 6)   Frank Jordan – Egon Klaus   ½ : ½
Egon begann gut und hatte bald einen Bauern mehr. Doch dann verlor er den Faden, gab seinen Vorteil wieder ab und geriet sogar in Nachteil. Das Endspiel schien zwischenzeitlich verloren für ihn, doch sein Gegner spielte nicht konsequent genug, und Egon rettete sich schließlich ins Remis.

(Brett 5)   Heinz Strater – Andreas Knospe   ½ : ½
Heinz spielte eine wechselhafte Partie, in der mal er, mal sein Gegner besser stand. Am Ende einigten beide sich auf ein leistungsgerechtes Remis.

(Brett 4)   Detlef Clasen – Christoph Hollender   1 : 0
Ich fand in meiner Partie letztlich nichts besseres, als mich in einer passiven, aber weitgehend geschlossenen Stellung zu verbarrikadieren. Mein Gegner lehnte das Remis ab, obwohl auch er zu dieser Zeit keinen Gewinnweg sah. Nach langem Manövrieren fand er aber schließlich ein Figurenopfer, das einen Bauerndurchbruch ermöglichte und ihm den Sieg verschaffte.

So endete das Spiel mit einer frustrierenden Niederlage. Vor dem letzten Spieltag haben wir den Klassenerhalt noch nicht sicher – das hatten wir uns anders vorgestellt.

Das nächste Spiel der 1. Mannschaft, gleichzeitig das letzte Saisonspiel, ist am Sonntag, den 19. 5., ein Heimspiel gegen PSV Duisburg II.

Christoph Hollender

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@concordia-viersen.de 
Stand: 28. April 2019