Schachabteilung SV Blau-Weiß Concordia Viersen

1. Mannschaft

 Tabelle   Spielplan   Spielbericht 

6. Spieltag  (4. 2. 2018)

Concordia Viersen I - SG Solingen IV   1 : 7
 

Unser zweites Spiel gegen eine Solinger Mannschaft innerhalb von 14 Tagen endete wieder mit einer hohen Niederlage. Die Geschichte ist schnell erzählt.

Bei uns fehlten nicht nur Jürgen und Egon, auch Michael musste kurzfristig absagen. Dafür spielten Wilfried, Manfred und Klaus. Die Solinger verzichteten entgegen ihrer sonstigen Gewohnheit auf Ersatzspieler und brachten ihre stärkste Aufstellung der Saison.

So trafen wir auf einen Gegner, der an allen Brettern nominell stärker, teils viel stärker besetzt war als wir.

(Brett 7)   Rafael Müdder – Manfred Wassermann   1 : 0
Manfred griff in der Eröffnung fehl und gab bald auf.

(Brett 8)   Klaus Gilgenbach – Volker Naupold   0 : 1
Klaus gab in der Eröffnung einen Bauern für Angriff, später gewann er ihn zurück. Das Mittelspiel verlief dann aber nicht in seinem Sinne, er verlor eine Qualität, bekam kein Gegenspiel mehr und gab schließlich auf.

(Brett 5)   Stefan Flesch – Frank Heinrichs   1 : 0
Frank musste sich gegen einen Zentrumsangriff verteidigen und übersah dabei eine Abzugsdrohung. Das kostete ihn eine Figur und wenig später die Partie.

(Brett 1)   Alexander Hobusch – Armin Thelen   1 : 0
Armin kam mit einer soliden Stellung aus der Eröffnung. Als er am Damenflügel vorging, drang sein Gegner jedoch mit der Dame in seine Stellung ein, mit mehr Drohungen, als Armin verteidigen konnte.

Damit war der Mannschaftskampf schon entschieden, denn es gab nicht mal mehr die theoretische Chance, alle verbliebenen Partien zu gewinnen.

(Brett 3)   Ewald Fichtner – Christoph Hollender   ½ : ½
Ich tauschte früh in der Partie viele Figuren ab. Als ich eine Linie öffnete, um aktiver zu werden, zog mein Gegner sich auf eine leicht zu verteidigende Stellung zurück und bot Remis an, was ich schweren Herzens annahm.

(Brett 4)   Heinz Strater – Joachim Görke   ½ : ½
Heinz´ Partie wurde in der Zeitnotphase höchst spannend. Heinz bekam eine Mehrfigur, dafür kam sein Gegner mit beiden Türmen auf die 2. Reihe, und dann endete die Partie mit Remis wegen Dauerschach.

(Brett 6)   Wilfried Rahn – Amina Sherif   0 : 1
Wilfried kam mit einer guten Stellung aus der Eröffnung, die er im Mittelspiel etwas verschlechterte. Nach dem Abtausch aller Schwerfiguren gab er einen Bauern ab, was am Ende eine langen Endspiels die Partie entschied.

(Brett 2)   Michael Glinzk – Ralph Blasek   0 : 1
Michael hatte lange Zeit mehr Raum und mehr vom Spiel, kam mit seinem Angriff aber nicht durch. Vor der Zeitkontrolle schaffte sein Gegner es, die Stellung auszugleichen; danach verlor Michael irgendwann den Faden und verdarb die Stellung noch zum Verlust.

Das nächste Spiel der 1. Mannschaft ist am Sonntag, den 25. Februar ein Auswärtsspielspiel beim PSV Duisburg I.

Christoph Hollender

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@concordia-viersen.de 
Stand: 6. Februar 2018