Schachabteilung SV Blau-Weiß Concordia Viersen

 Startseite     Mannschaften     Turniere     Jugend     Termine     DWZ-Liste     Links 

 

Turniere

 

20. Gocher Open 2009

Am diesjährigen Gocher Open nahmen vier Concorden teil: Für Michael Glinzk war es die erste Teilnahme an diesem traditionellen Turnier; für Ingo Kraft ist Goch ein fester Termin im Jahresplaner; Natascha Kraft (mit Dank an einen freundlichen Sponsor) und Dieter Anstötz waren ebenfalls zum wiederholten Mal dabei.

Michael startete als einziger der vier in der oberen Tabellenhälfte und begann das Turnier mit einem erwartbaren Sieg. In der zweiten Runde folgte eine akzeptable Niederlage gegen einen klassenbesseren Spieler, in der dritten Runde ein nicht ganz zufriedenstellendes Remis. Am dritten und vierten Turniertag zeigte Michael sich in besserer Form. Er kämpfte sich erfolgreich durch mehrere Zeitnotschlachten und gewann am Ende drei von vier Partien. Mit 4 Siegen, 1 Remis und 2 Niederlagen kletterte er in der Abschlußtabelle auf Platz 23 von 145 Teilnehmern und verpaßte am Ende um Haaresbreite einen Ratingpreis in der Kategorie < 2100.

Ingo bekam in den ersten beiden Runden zwei bekannte Größen aus der hiesigen Umgebung zugelost und verlor zwei interessante Partien. In den folgenden Runden kam er mit zwei Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen auf ein ausgeglichenes Ergebnis, blieb damit aber hinter seinen Erwartungen zurück. Starke norwegische Jugendspieler (aus der Schule des Weltmeisterschafts-Kandidaten Magnus Carlsen), aber auch die Schwierigkeit vorteilhafte Stellungen unter Zeitdruck zu verwerten, machten Ingo zu schaffen.

Natascha spielte ein wahrhaft internationales Turnier: Unter ihren sieben Gegner waren zwei Deutsche, ein Niederländer und vier Norweger. Am Ende war sie es jedoch müde – während sie gegen einen der Jugendlichen gewann, verlor sie die übrigen Partien. Gute Ansätze in mehreren Partien wurden leider nicht belohnt.

Dieter startete wie Natascha mit vier Verlustpartien ins Turnier. In der Zigarettenpause vor der 5. Runde gab IM Karl-Heinz Podzielny ihm den einfachen Ratschlag: „Mach ihn fertig!”. Was Dieter dann am Brett auch beherzigte – bis er schließlich in total gewonnener Stellung Remis anbot. Auch die 6. Partie beendete Dieter mit einem Remisangebot in Gewinnstellung. In der 7. Runde verpaßte er dagegen ein mögliches Remis, weil er diesmal kein Angebot aussprach.

Neben den vier aktiven Teilnehmern war auch unsere „Fankurve” Smiley wieder dabei, vertreten durch Ralph und Christoph (mit Kamera).

 

Mannschaftsfoto

 

Michael   Dieter

 

Ingo   Natascha

 

Christoph Hollender

 

 Startseite     Mannschaften     Turniere     Jugend     Termine     DWZ-Liste     Links 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@concordia-viersen.de 
Stand: 8. Oktober 2009