Schachabteilung SV Blau-Weiß Concordia Viersen

„Dreikampf” 2019

 

Klaus Gilgenbach gewinnt den Dreikampf 2019 !

Klaus Gilgenbach ist der Sieger des Dreikampfs 2019 ! Wie schon im vorigen Jahr gewann Klaus zwar keinen Einzelwettbewerb, aber konstant gute Leistungen, ein zweiter, ein dritter und ein fünfter Platz reichten, um alle anderen Wettbewerber hinter sich zu lassen.

Die Entscheidung war diesmal ziemlich knapp und fiel erst in den letzten Runden des Blitzschach-Turniers. Reinhold Schneider, vor dem Blitzschach punktgleich mit Klaus, kam mit zwei Punkten Rückstand auf den zweiten Platz der Gesamtwertung. Tobias Graven hielt den dritten Platz mit knappem Vorsprung vor den vier Erstplatzierten des Blitzschach-Turniers.

Für die abschließende Siegerehrung hatte Turnierleiter Franz-Josef Grefkes eine Reihe schöner Sachpreise besorgt. Anschließend gab es wieder Rubbellose für alle, und dabei noch einmal einige kleine Gewinne.

 

 Dreikampf 2019  – Gesamtwertung 
    Kegeln Skat Blitz Gesamt
  1. Klaus Gilgenbach 13 12 10 35
  2. Reinhold Schneider 12 13   8 33
  3. Tobias Graven   8 14   7 29
  4. Christoph Hollender   7   8 13 28
  5. Armin Thelen 14 13 27
  6. Egon Klaus 11 11 22
  7. Heinz Strater   6 14 20
  8. Franz-Josef Grefkes 12   4   3 19
  9. Sascha Röder 10   6 16
10. Günter Schmitz   5   9 14
11. Josef Küllertz   7   3 10
12. Dieter Anstötz   9   1 10
13. Andreas Rundau 10 10
14. Georg Ruhm   9   9
15. Paul Küllertz   6   6
16. Georg Karschkes   4   4

 

 

Dritter Wettkampf: Heinz Strater gewinnt beim Blitzschach!

Das Blitzschach-Turnier zum Abschluss des „Dreikampf” startete diesmal mit 14 Teilnehmern.

An der Spitze bildete sich ein Vierkampf zwischen vier Spielern aus unserer 1. Mannschaft: Armin Thelen, Christoph Hollender, Egon Klaus und Heinz Strater. Diese vier gaben nur untereinander Punkte ab und gewannen, mal mit Geschick, mal mit Glück, gegen alle anderen Mitspieler. Am Ende wurde es eine denkbar knappe Entscheidung. Heinz gewann das Turnier mit 12 von 13 möglichen Punkten, nur gegen Armin musste er eine Niedelage einstecken. Einen halben Punkt dahinter folgten Armin und Christoph auf dem geteilten 2. Platz, nochmals einen halben Punkt dahinter wurde Egon Vierter.

Klaus Gilgenbach spielte, wie schon beim letztjährigen Turnier, ein gutes Turnier, verlor zwar gegen die vier Spitzenreiter, gewann aber gegen alle übrigen Konkurrenten und holte sich damit die Punkte für den Gesamtsieg im „Dreikampf” vor Reinhold Schneider. Tobias Graven schaffte eine gute Mittelfeld-Platzierung und verteidigte damit den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Das Turnier wurde ausgewertet für die inoffizielle Blitz- und Schnellschach-DWZ.

14. 11.: Blitzschach

  Ergebnis Platz Punkte
Heinz Strater 12      1. 14
Armin Thelen 11½   2. 13
Christoph Hollender 11½   2. 13
Egon Klaus 11      4. 11
Klaus Gilgenbach   9      5. 10
Günter Schmitz   6½   6.   9
Reinhold Schneider   6      7.   8
Tobias Graven   5½   8.   7
Paul Küllertz   5      9.   6
Sascha Röder   5      9.   6
Georg Karschkes   4    11.   4
Josef Küllertz   2    12.   3
Franz-Josef Grefkes   2    12.   3
Dieter Anstötz   0    14.   1

 

 

Zweiter Wettkampf: Hans-Karl Graven gewinnt das Skat-Turnier !

Das Skat-Turnier im „Dreikampf” zog in diesem Jahr etwas weniger Spieler an. Mit 11 Teilnehmern konnten wir nur drei Tische besetzen. Nach zwei Durchgängen war dann früh „Feierabend”.

Die spektakulären Spiele waren heute Mangelware, nur wenige Spieler schafften es gut zu punkten. Am besten gelang dies noch Hans-Karl Graven, der damit zum ersten Mal das Skatturnier gewann! Reinhold Schneider, nach dem ersten Durchgang genau einen Punkt vor Hans-Karl, fiel im zweiten Durchgang zurück, wurde trotzdem mit über hundert Punkten Rückstand noch Zweiter. Auf den nächsten Plätzen folgten wieder mit großen Abständen Klaus Gilgenbach und Egon Klaus.

In der Gesamtwertung führen nun punktgleich Klaus Gilgenbach und Reinhold Schneider. Diese beiden dürften den Gesamtsieg unter sich ausmachen.

Der „Dreikampf” endet mit der dritten Etappe, dem Blitzschach-Turnier, am Mittwoch den 13. November. Anschließend folgt die Siegerehrung.

 

6. 11.: Skat

  Ergebnis Platz Punkte
Hans-Karl Graven 478   1. 14
Reinhold Schneider 373   2. 13
Klaus Gilgenbach 322   3. 12
Egon Klaus 252   4. 11
Sascha Röder 198   5. 10
Dieter Anstötz 195   6. 9
Christoph Hollender 171   7. 8
Josef Küllertz 164   8. 7
Heinz Strater 151   9. 6
Günter Schmitz   87 10. 5
Franz-Josef Grefkes   37 11. 4

 

 

Erster Wettkampf: Armin Thelen gewinnt beim Kegeln !

Unser „Dreikampf” begann auch dieses Jahr mit dem Kegelabend in der „Eisernen Hand”.

Nach einigen kurzfristigen Absagen kam diesmal nur eine kleine Runde zusammen. Trotzdem reichte es für einen munteren Wettkampf. Armin ging in der ersten Runde in Führung und gab diese Position nicht mehr ab. Um so lebhafter war die Konkurrenz um die folgenden Plätze; die Rangfolge wechselte nach fast jeder Runde. Am Ende schob Klaus sich mit seinem letzten Wurf noch vor auf den 2. Platz, den 3. Platz teilten sich punktgleich Franz-Josef und Reinhold.

Klaus war auch der einzige, der einmal „Alle Neune” warf. Reinhold und Klaus gelang jeweils einmal ein „Kranz”.

Weiter geht es im Dreikampf mit dem Skatabend am Mittwoch, den 7. November.

31. 10.: Kegeln

  Ergebnis Platz Punkte
Armin Thelen 141   1. 14
Klaus Gilgenbach 130   2. 13
Franz-Josef Grefkes 127   3. 12
Reinhold Schneider 127   3. 12
Andreas Rundau 125   5. 10
Georg Ruhm 121   6.   9
Tobias Graven 110   7.   8
Christoph Hollender   81   8.   7

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@concordia-viersen.de 
Stand: 15. Oktober 2019