Schachabteilung SV Blau-Weiß Concordia Viersen

 Startseite     Mannschaften     Turniere     Jugend     Termine     DWZ-Liste     Links 

 

Dreikampf 2007

 

Robert Martinsons gewinnt den „Dreikampf” 2007 !

Robert Martinsons, nach mehrjähriger Pause wieder dabei, ist der Sieger des „Dreikampf”-Wettbewerbs 2007. Er gewann keinen Einzelwettbewerb, platzierte sich aber immer unter den ersten Fünf und sammelte damit mehr Punkte als alle anderen.

Peter Schillings war beim Kegeln schwach gestartet, gewann danach sowohl das Skat- als auch das Blitzschach-Turnier und wurde trotzdem in der Gesamtwertung „nur” Zweiter. Paul Küllertz sicherte sich den dritten Platz vor Wilfried Rahn und den punktgleichen Christoph Hollender und Franz-Josef Grefkes.

Zum Abschluß des Wettbewerbs gab es wieder kleine Sachpreise für die Erstplatzierten und Rubbellose für alle.

 

 Dreikampf 2007  -  Gesamtwertung 
     Kegeln     Skat       Blitz     Gesamt 
1.  Robert Martinsons  12 10 13 35
2.  Peter Schillings   5 14 14 33
3.  Paul Küllertz   9 12 10 31
4.  Wilfried Rahn   7 13   8 28
5.  Christoph Hollender    2 11 13 26
6.  Franz-Josef Grefkes  11   9   6 26
7.  Olaf Gründer 14   5   6 25
8.  Josef Küllertz   8   6 10 24
9.  Ingo Kraft 13   1   8 22
10.  Thomas Witte   3   7 11 21
11.  Teamwertung *    7   8   4 19
12.  Wolfgang Müller  10   1   4 15
 13.   Katharina Lehre   4   1   1   6
14.  Ralph Bemba   1   1   1   3
 
 *  Team: Joachim Schmäck (Kegeln), Fritz Alsdorf (Skat), Tobias Graven (Blitzschach)

 

Dritte Runde: Peter Schillings siegt auch im Blitzschach !

Die dritte und entscheidende Disziplin im „Dreikampf” war wie immer das Blitzschach. Zwölf Spieler waren am Mittwoch abend dabei. Nach gut zwei Stunden standen Sieger und Platzierte fest:

Turniersieger mit deutlichem Vorsprung wurde Peter Schillings, der in fast allen Partien der bessere oder wenigstens der schnellere Spieler war. Nur gegen Robert Martinsons mußte er eine Niederlage hinnehmen.

Robert Martinsons blieb als einziger Spieler ungeschlagen, gab aber in elf Partien fünf mal Remis. Das reichte für einen geteilten 2. Platz, punktgleich mit Christoph Hollender (8 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen). Auch Thomas Witte, Paul Küllertz und Josef Küllertz kamen auf ein positives Gesamtergebnis.

Das Blitzschach-Turnier wurde ausgewertet für die inoffizielle Blitz- und Schnellschach-DWZ.

 

Dreikampf: Blitzschach

   Ergebnis   Platz   Punkte 
 Peter Schillings 10       1.   14 
 Robert Martinsons   8½   2. 13
 Christoph Hollender    8½   2. 13
 Thomas Witte   8      4. 11
 Paul Küllertz   6½   5. 10
 Josef Küllertz   6½   5. 10
 Wilfried Rahn   5½   7.   8
 Ingo Kraft   5½   7.   8
 Franz-Josef Grefkes    2½   9.   6
 Olaf Gründer   2½   9.   6
 Tobias Graven   1    11.   4
 Wolfgang Müller   1    11.   4

 

Zweite Runde: Peter Schillings Erster beim Skat!

Zwei Neu-Mitglieder der Schachabteilung belegten die ersten Plätze beim Skatturnier im "Dreikampf" 2007.

Sieger wurde Peter Schillings, der im ersten Durchgang loslegte wie die Feuerwehr, 11 von 15 Spielen an sich zog und mit 595 Punkten alle anderen weit hinter sich ließ. Danach genügten zwei durchschnittliche Runden, um den Vorsprung zu verteidigen.

Wilfried Rahn kam nach drei beständig guten Runden auf den zweiten Platz. Paul Küllertz holte nach einem schwachen ersten Durchgang mächtig auf und wurde noch Dritter. Für Vorjahressieger Franz-Josef Grefkes reichte der Schlußspurt diesmal nicht, er kam „nur” auf den 6. Platz.

In der Gesamtwertung führt nun Robert Martinsons mit 1 Punkt Vorsprung vor Paul Küllertz und 2 Punkten vor Wilfried Rahn und Franz-Josef Grefkes. Auch Peter Schillings und Mit-Organisator Olaf Gründer haben mit 3 Punkten Rückstand noch gute Aussichten auf einen der vorderen Plätze.

Der dritte Wettbewerb des „Dreikampfs”, das Blitzschach-Turnier, folgt am kommenden Mittwoch, den 31. Oktober.

 

Dreikampf: Skat

   Ergebnis   Platz   Punkte 
 Peter Schillings  934    1.  14 
 Wilfried Rahn 688   2. 13
 Paul Küllertz 666   3. 12
 Christoph Hollender  560   4. 11
 Robert Martinsons 439   5. 10
 Franz-Josef Grefkes  414   6.   9
 Fritz Alsdorf 383   7.   8
 Thomas Witte 373   8.   7
 Josef Küllertz 304   9.   6
 Olaf Gründer 217 10.   5

 

Erste Runde: Olaf Gründer siegt beim Kegeln!

Der „Dreikampf” begann dieses Jahr bereits Mite Oktober. Erste Disziplin war wieder das Kegeln, wie gewohnt auf der Kegelbahn in der Gaststätte Kolpinghaus.

Vierzehn Teilnehmer trafen sich am Donnerstag abend. Leider nicht dabei war Titelverteidiger Frank Heinrichs, der im Vorjahr auch beim Kegeln für viel Spannung gesorgt hatte.

An der Spitze des Feldes lagen diesmal Olaf Gründer und Ingo Kraft. Ingo schaffte es als einziger, „Alle Neune” abzuräumen – sogar zweimal! Doch in der Endabrechnung nach 8 Runden lag Olaf mit einem Holz mehr vorn. Dritter wurde Robert Martinsons, der nach längerer Pause diesmal wieder mitkämpft.

Im abschließenden Glücksspiel gewann Katharina Lehre.

Weiter geht es am Mittwoch, den 24. Oktober mit der zweiten Disziplin Skat. Die letzte Runde des „Dreikampfs”, das Blitzschach-Turnier, folgt am 31. Oktober.

 

Dreikampf: Kegeln

   Ergebnis   Platz   Punkte 
 Olaf Gründer  116    1.  14 
 Ingo Kraft 115   2. 13
 Robert Martinsons  105   3. 12
 Franz-Josef Grefkes    99   4. 11
 Wolfgang Müller    98   5. 10
 Paul Küllertz   90   6.   9
 Josef Küllertz   86   7.   8
 Joachim Schmäck   85   8.   7
 Wilfried Rahn   85   8.   7
 Peter Schillings   81 10.   5
 Katharina Lehre    76 11.   4
 Thomas Witte   70 12.   3
 Christoph Hollender   58 13.   2
 Ralph Bemba   36 14.   1

 

 

 Startseite     Mannschaften     Turniere     Termine     DWZ-Liste     Links 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@concordia-viersen.de 
Stand: 1. November 2007