Schachabteilung SV Blau-Weiß Concordia Viersen

 Startseite     Mannschaften     Turniere     Termine     DWZ-Liste     Links 

 

Dreikampf 2006

 

Frank Heinrichs gewinnt den “Dreikampf” 2006 !

Frank Heinrichs gewinnt zum zweiten Mal in Folge den "Dreikampf"-Wettbewerb. Zwar gewann er diesmal keinen Einzelwettbewerb, doch mit zwei zweiten Plätzen und einem dritten Platz war er immer vorne mit dabei und bewies seine vielseitigen Stärken.

Den zweiten Platz teilen sich punktgleich Paul Küllertz und Franz-Josef Grefkes. Vierter wird Olaf Gründer vor drei punktgleichen Spielern, von denen Christoph Hollender mit dem besten Schach-Ergebnis die Nase vorn hat.

 

 Dreikampf 2006  -  Gesamtwertung 
     Kegeln     Skat       Blitz     Gesamt 
1.  Frank Heinrichs 11 10 11 32
2.  Paul Küllertz   9 11   9 29
2.  Franz-Josef Grefkes    8 12   9 29
4.  Olaf Gründer 12   7   6 25
5.  Christoph Hollender    6   6 12 24
6.  Josef Küllertz   5   8 11 24
7.  Joachim Schmäck 10   9   5 24
8.  Ingo Kraft   8   1   7 16
9.  Dieter Anstötz   3   4   4 11
10.  Reinhold Schneider    1   5   1   7
11.  Michael Glinzk   4   1   1   6
 12.   Ralph Bemba   2   1   1   4

 

Dritte Runde: Christoph Hollender Sieger im Blitzschach !

Wie jedes Jahr war das Finale im "Dreikampf" dem Blitzschach vorbehalten.

Aufgrund der kleinen Teilnehmerzahl wurde die Bedenkzeit pro Spieler und Partie auf 7 Minuten verlängert. Trotzdem wurden so einige Partien durch Zeitüberschreitung entschieden.

Überlegener Turniersieger wurde Christoph Hollender. Nach Startschwierigkeiten ( in der ersten Partie knapp dem Matt entkommen, in der zweiten Partie mit Mühe ins Dauerschach gerettet ) kam er immer besser in Fahrt und gab im ganzen Turnier nur ein Remis ab.

Frank Heinrichs hatte nach den ersten Partien eine negative Bilanz, steigerte sich dann aber und behielt einen halben Punkt Vorsprung vor den Konkurrenten um den Dreikampf-Gesamtsieg. Er teilte sich den zweiten Platz mit Josef Küllertz, von den punktgleichen Paul Küllertz und Franz-Josef Grefkes.

Außer Konkurrenz spielte Robert Martinsons mit, der 6 von 8 gespielten Partien gewann  -  das hätte zum zweiten Platz gereicht.

Das Blitzschach-Turnier wurde ausgewertet für die inoffizielle Blitz- und Schnellschach-DWZ.

 

Dreikampf: Blitzschach

   Ergebnis   Platz   Punkte 
 Christoph Hollender    1.  12 
 Frank Heinrichs 5   2. 11
 Josef Küllertz 5   2. 11
 Paul Küllertz   4.   9
 Franz-Josef Grefkes    4.   9
 Ingo Kraft 4   6.   7
 Olaf Gründer 4   6.   7
 Joachim Schmäck    8.   5
 Dieter Anstötz 0   9.   4

 

Zweite Runde: Franz-Josef Grefkes Sieger im Skat !

Der zweite Wettbewerb im "Dreikampf" 2006 war das Skatturnier, an dem leider nur neun Spieler teilnahmen.

Turniersieger wurde der älteste Teilnehmer, Franz-Josef Grefkes. Im dritten Durchgang gewann ein Spiel nach dem anderen und distanzierte damit die Konkurrenz. Auf den nächsten Plätzen folgten Paul Küllertz und Frank Heinrichs, der nach dem zweiten Durchgang noch auf dem ersten Platz gestanden hatte.

In der Gesamtwertung führt nun Frank Heinrichs mit 21 Punkten vor vier weiteren Spielern mit 20 bzw. 19 Punkten.

Die Entscheidung über Sieger und Platzierte fällt im Blitzschach-Turnier am 29. November. Anschließend werden die fünf erfolgreichsten "Dreikämpfer" mit Sachpreisen belohnt.

 

Dreikampf: Skat

   Ergebnis   Platz   Punkte 
 Franz-Josef Grefkes   745    1.  12 
 Paul Küllertz 588   2. 11
 Frank Heinrichs 520   3. 10
 Dirk Offermann *
 * (für Joachim Schmäck)
497   4.   9
 Josef Küllertz 364   5.   8
 Olaf Gründer 315   6.   7
 Christoph Hollender  262   7.   6
 Reinhold Schneider  211   8.   5
 Dieter Anstötz  - 151      9.   4

 

Erste Runde: Olaf Gründer siegt beim Kegeln!

Der "Dreikampf" begann dieses Jahr auf der Kegelbahn in der Gaststätte Kolpinghaus.

Im ersten Wettkampf dominierte Olaf Gründer. In den ersten Runden schaffte er sich einen großen Vorsprung, den Frank Heinrichs zum Schluß noch verkürzen, aber nicht mehr ganz aufholen konnte. Spannend war die Entscheidung auf den folgenden Plätzen: Nur 4 Holz trennten den Drittplatzierten Joachim Schmäck, Paul Küllertz auf Platz 4 sowie Ingo Kraft und Franz-Josef Grefkes auf dem geteilten Platz 5.

Wie jedes Jahr gab es einige Überraschungen: Christoph Hollender warf als erster "Alle Neune". Im "Glücksspiel" nach dem Wettkampf gewann Dieter Anstötz. Beim abschließenden Mannschaftskegeln zeigte sich Josef Küllertz in der guten Form, die ihm beim Wettkampf fehlte.

Weiter geht es am Mittwoch, den 22. November mit der zweiten Disziplin Skat. Das Blitzschach-Turnier am 29. November beschließt den "Dreikampf".

 

Dreikampf: Kegeln

   Ergebnis   Platz   Punkte 
 Olaf Gründer  112    1.  11 
 Frank Heinrichs 105   2. 10
 Joachim Schmäck   99   3.   9
 Paul Küllertz   98   4.   8
 Franz-Josef Grefkes    96   5.   7
 Ingo Kraft   96   5.   7
 Christoph Hollender    82   7.   5
 Josef Küllertz   81   8.   4
 Michael Glinzk   70   9.   3
 Dieter Anstötz   62 10.   2
 Ralph Bemba   60 11.   1

 

 

 Startseite     Mannschaften     Turniere     Termine     DWZ-Liste     Links 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@concordia-viersen.de 
Stand: 23. November 2006